Herzlich willkommen!

VfB Altheim 1920 e.V.

VfB blickte zurück !

Harmonische Jahreshauptversammlung mit umfangreichen Tätigkeitsberichten der Vorstandschaft und der einzelnen Sparten. Zahlreiche Mitglieder, Ehrenamtliche und Sportler wurden geehrt. Neuer Fußball-Abteilungsleiter Thorsten Frank im Amt bestätigt. Jahreshauptversammlung des Fördervereins fand zuvor statt.

Zeitungsberichte:

FN:
Aufgaben und Verantwortung auf viele Köpfe verteilt / Damenqymnastik und Männergymnastik feierten Jubiläum
"Verein ist stabiler und verlässlicher geworden"

RNZ:
Jahreshauptversammlung des Sportvereins VfB Altheim - Immer mehr junge Mitglieder übernehmen Verantwortung
"Beim VfB Altheim stimmt die Mischung"


Im VfB Sportheim eröffnete Vorsitzender Knörzer am vergangenen Samstag die Jahreshauptversammlung beim VfB Altheim mit der Begrüßung der Gäste und dem Gedenken an die Verstorbenen des Vereins.
Zu Beginn seines Rückblickes ging er auf die vielfältigen Aktivitäten und Veranstaltungen des Vereins ein. Vor allem bei der alljährlichen Après-Ski-Party im Januar waren wieder viele Helfer notwendig. Hier übernahmen zunehmend mehr junge Leute Verantwortung. Hauptverantwortlich für die Organisation war auch in diesem Jahr Johannes Hemberger, der für einen reibungslosen Auf-und Abbau sorgte.
Der Jugendtag und die VR-Talentiade waren sehr gut besucht. Die Zukunft des Vereins sei die Jugendarbeit, die immer anspruchsvoller wird. Daher sei es eine große Leistung von Trainern und Betreuern, die Kinder bei der Stange zu halten. Ein besonderer Dank ging an Thomas Kappes. Er leitet den DFB-Stützpunkt auf dem Sportgelände des VfBs. Das wöchentliche Training ist auf ein hohes sportliches Niveau gerichtet.
Das alljährliche Highlight des VfB Altheim ist das Sportfest, das auch in diesem Vereinsjahr gut besucht wurde. Zum Jahresabschluss versammelte sich die Jugendabteilung in der Sporthallte zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier. Jubiläen wurden gefeiert
Im vergangenen Jahr konnten auch zwei Sparten ihre Jubiläen feiern, so Knörzer. Dies war zum einen die Männergymnastik, die ihr 30-jähriges Bestehen feierte und zum anderen die Damenriege, die das 50-jährige Bestehen mit einer Feier zelebrierte. Es sei eine sehr außergewöhnliche Leistung, eine Sportgruppe über eine so lange Zeit zu führen.

Knörzer erklärte, dass die Vereinsarbeit für alle Trainer, Übungsleiter, Vorstandsmitglieder und alle Betreuer einen großen Einsatz an Zeit und Energie bedeute. Der VfB besitze einen tollen Kreis an Trainern und Übungsleitern.
Einen besonderen Dank sprach Knörzer allen in der Fußballabteilung aus, die sich viel um die Jugend, die erste und zweite Mannschaft und um die Pflege des Sportgeländes kümmern. Auch hier ist es wichtig, dass junge Leute Verantwortung übernehmen, unterstützt und ermutigt durch die Erfahrenen. Beim VfB stimme die Mischung. Durch die Verteilung der Aufgaben und der Verantwortung auf viele Köpfe sei der VfB stabiler und verlässlicher geworden, so Knörzer. Potential sieht der Vorsitzende in der Kommunikation mit der Gemeinde bzw. der Gemeindeverwaltung in Walldürn. Zum Ende seines Vortrages bedankte sich Knörzer bei allen Trainern und Übungsleitern, den Sponsoren, allen Helfern und den Vorstandskollegen.
Schriftführerin Kathrin Sans legte den Bericht der letzten Jahreshauptversammlung zur Einsicht aus.
Krankheitsbedingt stellte der Vorsitzendende Martin Knörzer in Vertretung für die Schatzmeisterin Kristina Müller den Bericht über die finanziellen Angelegenheiten des Vereins vor.
Die Kassenprüfer Rainer Benz und Reinhardt Juschkat bescheinigten dem Verein eine ausgezeichnete Vereins- und Kassenführung.
Abteilung Fußball
In Vertretung des Spartenleiters der Fußballabteilung Björn Geider stellte Johannes Hemberger den Bericht vor. Leider kann Björn Geider das Amt aus beruflichen und zeitlichen Gründen in Zukunft nicht mehr ausüben. Mit Thorsten Frank wurde ein kompetenter Nachfolger gefunden, der das Amt ab sofort übernimmt.

Trainer Rainer Schwenkert hat es auch im zweiten Jahr geschafft, die Mannschaft und junge Spieler mit einem abwechslungsreichen Training zu erreichen. Die erste Mannschaft konnte in der Rückrunde leider nicht mehr an die oberen Tabellenplätze anschließen. Mit 40 Punkten belegte die erste Mannschaft den 6. Platz der Tabelle mit einem Torverhältnis von 49 zu 37.
Die zweite Mannschaft hatte es auch gerade zum Rundenende schwer, da Spieler aus der Zweiten in die Erste nachrücken. Daher war es oftmals schwer einen Kader von 11 Mann zu stellen.
Dirk Schweigert, Tobias Heneka und Jan Spießberger haben Durchhaltevermögen bewiesen und die Runde bis zum Ende super betreut. Mit 5 Punkten belegte die zweite Mannschaft den 12 Platz der Tabelle mit einem Torverhältnis von 25 zu 87.
Der Austausch zwischen der ersten, der zweiten und der AH-Mannschaft zeige, dass die Mannschaften funktionieren und der Zusammenhalt stimmt. Das Ziel, führte Hemberger aus, ist für die laufende Saison den 3. Platz zu halten und den Grundstein für die nächste Saison zu legen.
Im Jugendfußball setzt der VfB weiterhin auf die sehr gute Zusammenarbeit mit den Vereinen Schlierstadt, Eberstadt und Götzingen, wusste der stellvertretende Jugendleiter Christian Müller zu berichten. Lediglich im Bambini-Bereich mit 15 Kindern (Trainer: Thorsten Frank, Christian Lauer, Tobias Heneka und Christian Müller) und bei den F-Junioren mit 13 Kindern (Trainer: Thomas Münch und Jörg Singer) ist man noch eigenständig.
Die E-Junioren haben in der Vorrunde nur ein Spiel verloren, dadurch sind sie jetzt in der höchsten von drei Staffeln eingeteilt.
Die D-Junioren haben die Endrunde bei der Futsal-Kreismeisterschaft erreicht. B-und A-Junioren stehen jeweils im Kreispokalendspiel und spielen beide eine sehr gute Runde. Am 10.04.2019 findet das Verbandspokal-Achtelfinale der A-Jugend gegen Sandhausen in Altheim statt, berichtete Müller. Müller bedankte sich bei allen Trainern und Übungsleitern. Außerdem dankte er den Sponsoren, die es ermöglichten, dass allen Jugendspielern und Betreuern neue Trainingsanzüge am Sportfest überreicht werden konnten.
Kinderturnen
Im Bereich Kinderturnen gibt es zwei Gruppen, die von Marietta Lauer geleitet und von Nadine Sans, Stefanie Bopp und Sandra Lauer unterstützt werden.

Bei den „Kleinen“ (Kindergartenkinder) turnen zur Zeit 15-20 Kinder mit. Bei den „Großen“ (Grundschulkinder) sind es 17-21 Kinder. Vielfältige Bewegungsmöglichkeiten, das Sammeln von Bewegungserfahrungen in und mit der Gruppe sowie ein respektvolles Miteinander bilden die zentralen Voraussetzungen für eine gesunde körperliche, emotionale, geistige und soziale Entwicklung unserer Kinder, so Lauer. Sie dankte den Trainerinnen für ihre wöchentliche Hilfe.
„Damenriege“
Bei der Damengymnastik der Gruppe Berni Kempf wurde von den zahlreichen Aktivitäten bei den örtlichen Veranstaltungen, Ausflügen nach Bamberg und Hirschlanden sowie der regen Beteiligung an den Übungsstunden berichtet. Das Jubiläum anlässlich des 50-jährigen Bestehens dieser Gruppe wurde am 09.09.2018 im Sportheim mit der VfB-Vorstandschaft gefeiert. „Männerturnen“
Auch die Männergymnastik feierte ihr 30-jähriges Jubiläum. Übungsleiter Reinhard Juschkat bedankte sich bei seinen Stellvertretern Elmar Schmitt und Holger Ruppert. Neue Teilnehmer seien immer willkommen.
Taekwondo
Die Taekwondo-Abteilung besteht nach wie vor aus acht Sportlern, so die Übungsleiterin Ilona Ballweg. 2018 war ein leistungsstarkes Jahr. Alle Sportler nahmen an mehrere Gürtelprüfungen teil, in welchen sie in allen Disziplinen überlegen und Prüfungsbeste waren.
Ehrungen wurden vorgenommen
Grüße des Bürgermeisters überbrachte Ortsvorsteher Hubert Mühling. Er berichtete, dass von der Stadt Walldürn die Vereinsförderrichtlinien überprüft werden und dankte allen Sparten- und Übungsleitern für die ehrenamtliche Arbeit im Verein und das vielseitige Engagement für Altheim und die Altheimer Bevölkerung.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden langjährige aktive und passive Mitglieder ausgezeichnet. Für 10 Jahre aktives Fußballspielen wurden Tim Kappes und Thomas Münch mit der silbernen Spielernadel geehrt, für 15 Jahre aktives Fußballspielen wurden Matthias Heneka und Christian Müller mit der goldenen Spielernadel geehrt. Mit der Verdienstnadel in Bronze (6 Jahre Ehrenamt) wurden Thomas Grimm und Rainer Wiesner geehrt. Die goldene Verdienstnadel (20 Jahre ehrenamtliche Arbeit) erhielt Thomas Kappes für sein besonderes Engagement im Verein. Mit der Treuenadel in Silber für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Irmgard Schweigert, Karin Weber und Heinrich Ruppert ausgezeichnet. Mit Gold, für 40 Jahre, Günter Böhnke, Beate Heneka und Jürgen Kirchgeßner. (dka)

 

Zeitungsbericht Förderverein:

Jahreshauptversammlung des Fördervereins:

Stattliche Unterstützung für den VfB Altheim

 

Die Jahreshauptversammlung des Fördervereins VfB Altheim verlief recht zügig und harmonisch.
Vorsitzender Helmut Kappes ging in seinem detaillierten Jahresrückblick auf die vielschichtigen Aktivitäten ein, von denen doch viele bereits regelmäßig und mit entsprechender Routine durchgeführt werden. Er dankte den zahlreichen Helfern für deren Engagement. Mit dem Rückblick verband Kappes auch den Ausblick auf das laufende Jahr. Alle Vorhaben dienen dem einen Ziel, den Hauptverein finanziell zu unterstützen, so Kappes. Hier sei  Kontinuität gefragt, denn nur so könne der VfB auch mit dem Ertrag rechnen und planen. Auch in diesem Jahr konnte ein stattlicher Betrag an den Hauptverein weitergeleitet werden. Kassenwart Jörg Singer unterlegte die Ausführungen des Vorstandes noch mit den entsprechenden Zahlen. Der Kassenbericht war ausführlich und mehr als zufriedenstellend. Die beiden Kassenprüfer bescheinigten Singer eine ordentliche und einwandfreie Kassenführung. Der Bericht der Schriftführerin Gisela Münster wurde der Versammlung zur Einsicht vorgelegt. Die Entlastung der Vorstandschaft nahm Ortsvorsteher Hubert Mühling vor, der dies auch mit lobenden Grußworten verband. Die Entlastung wurde einstimmig erteilt. Zum Abschluß der Jahreshauptversammlung dankte Vorstand Kappes den nochmals den Helfern, den Gönnern und Unterstützern, sowie den Vorstandskollegen für deren ehrenamtliches Engagement. Der im Anschluss stattfindenden Jahreshauptversammlung des Hauptvereines wünschte er einen guten Verlauf.

 

 

...weitere Nachrichten rund um den VfB finden Sie im News-Archiv!

Facebook Seite de VfB:

letzter Spieltag

13.10.2019
SG Oberwittstadt/Ballenberg II - VfB I

1:1
13.10.2019
Eintracht Walldürn II - SG Hettingen/Altheim II

6:0

Ergebnisse VfB I + II

nächste Spieltage

Sonntag, 20. Oktober 2019
13 : 15
SG Hettingen/Altheim II - SG Waldhausen/L./H. II
Sonntag, 20. Oktober 2019
15 : 00
VfB I - SG Adelsheim/Oberkessach
Sonntag, 27. Oktober 2019
13 : 15
SG Sennfeld/R./L. II - SG Hettingen/Altheim II
Sonntag, 27. Oktober 2019
15 : 00
SG Hardheim/Bretzingen - VfB I

wichtige Termine

Montag, 21. Oktober 2019
19 : 30
Vorstandssitzung
Samstag, 9. November 2019
00 : 00
Hammeltanz
Samstag, 7. Dezember 2019
00 : 00
Junioren-Weihnachtsfeier
Samstag, 4. Januar 2020
08 : 00
Apres-Skiparty
Freitag, 24. Juli 2020
00 : 00
Sportfest (24.-27.07.)

Login

Besucherstatistik

Heute 263

Gestern 188

Woche 451

Monat 4165

Insgesamt 253413

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online